Merkmale der elektronischen Rechnung in Brasilien

Zusammen mit Mexiko ist Brasilien der wichtigste E-Rechnungsaussteller in Lateinamerika und zählt auch weltweit zu den größten Ausstellern elektronischer Steuerdokumente mit verschiedenen Rechnungsmodellen. Diese Modelle differenzieren Systeme für Produkte und Dienstleistungen an Firmen und an Endkonsumenten und involvieren unterschiedliche Steuerbehörden. Es ist eines der meistkonsolidierten Systeme der Welt.

Steuerbehörde

Steuerbehörde

SEFAZ Secretaria da Fazenda.

PREFEITURA Equivalente alle amministrazioni comunali

Verpflichtung

Verpflichtung

Die Ausstellung von E-Rechnungen in Brasilien in den verschiedenen Formaten ist für 100% der Steuerzahler verpflichtend.

Erforderliche administrative Verfahren

Erforderliche administrative Verfahren

Um in Brasilien Rechnungen signieren zu können, müssen Unternehmen von einer von der ICP-Brasil (Public Key Infrastructure) akkreditierten Zertifizierungsstelle ein entsprechendes Zertifikat erhalten. Darüber hinaus ist eine vorhergehende Prüfung mit der Steuerbehörde SEFAZ (Secretaria de Hacienda Estatal) erforderlich.

Rechnungsformat

Rechnungsformat

Verschiedene elektronische Rechnungsformate, die in Brasilien Fiscal Notes genannt werden, alle in XML, aber mit unterschiedlichen Strukturen je nach Art des zu fakturierenden Objektes. Zum Beispiel NF-e für Produkte, NFS-e für Dienstleistungen oder CT-e für den Transport von Waren.

Elektronische Signatur

Elektronische Signatur

Verpflichtend, XMLDsig-Format

Steuerkontrolle

Steuerkontrolle

Der Steuerpflichtige deklariert seine NF-e und CT-e vor dem Versand der Waren bei der Steuerbehörde. Die Steuerbehörde übermittelt dann einen Autorisierungscode, der auf der grafischen Repräsentation jeder E-Rechnung im PDF-Format sichtbar sein muss. Zum anderen muss die NFS-e bei jeder Prefeitura oder Gemeinde eingereicht werden.

Druckformat

Druckformat

Für die NF-e und CT-e muss ein Zusatzdokument das DANFE (Documento Auxiliar da Nota Fiscal Eletrônica) bzw. das DACTE (Documento Auxiliar do Conhecimento de Transporte Eletrônico) erstellt werden, das nach einem standardisierten Format gedruckt werden muss und die Ware während des Transports begleitet. Für die NFS-e gilt ebenfalls ein von jeder Prefeitura oder Gemeinde definierter Standard.

Archivierung

Archivierung

Verpflichtend für Sender und Empfänger für 5 Jahre

Möchten Sie mehr über E-Invoicing in e-Invoicing in Brasilien erfahren?

Sprechen Sie mit einem unserer Fachleute für E-Invoicing.

De persoonlijke data verzameld via dit formulier kunnen gebruikt worden voor communicatie door eender welke entiteit van de EDICOM Groep. U kunt de rechten van toegang, rectificatie, verwijdering, oppositie, beperking en overdraagbaarheid van uw gegevens uitoefenen in overeenstemming met de bepalingen van het privacybeleid.

Der Name kann nicht leer sein Sie müssen eine Rufnummer eingeben Wählen Sie Ihr Land Akzeptieren Sie die Bedingungen

Am Senden

Bitte warten Sie. Dies kann einige Sekunden dauern.

Vielen Dank für die Zusendung Ihrer Angaben!

E-Invoicing-Einführung weltweit

Die technischen und rechtlichen Anforderungen für das E-Invoicing sind in jedem Land anders. Wenn Sie die Details und Steuerpflichten in einem konkreten Land erfahren möchten, klicken Sie einfach die Karte an oder wählen Sie ein Land aus der Drop-down-Liste aus.