Merkmale der elektronischen Rechnungsstellung in Indonesien

Die E-Rechnung in Indonesien heißt e-Faktur Pajak. Die verpflichtende Implementierung erfolgte in zwei Stufen: Ab dem 1. Juli 2015 trat die Verpflichtung für Steuerpflichtige auf Java und Bali in Kraft, ab dem 1. Juli 2016 für Steuerpflichtige in anderen Regionen Indonesiens.

Steuerbehörde

Steuerbehörde

DIREKTORAT JENDERAL PAJAK (DJP)

Verpflichtung

Verpflichtung

Verpflichtend für alle mehrwertsteuerlich registrierten Steuerpflichtigen ab Juli 2016. Alle Steuerpflichtigen, deren Umsätze 4,7 Mrd. IDR pro Jahr übersteigen, müssen ihre Mehrwertsteuerrechnungen elektronisch ausstellen. Die Rechnungen müssen an das System e-Faktur geschickt werden.

Administrative Voraussetzungen

Administrative Voraussetzungen

Der Aussteller muss ein elektronisches Zertifikat haben, um Rechnungen signieren und Seriennummern für seine Rechnungen (NSFP) erhalten zu können.

Steuerliche Kontrolle

Steuerliche Kontrolle

Der Aussteller sendet die elektronischen Rechnungen an die indonesische Steuerbehörde, die den Inhalt der Rechnung mit Hilfe eines QR-Codes, der auf der Rechnung angebracht wird, validiert und genehmigt. 

Elektronische Signatur

Elektronische Signatur

Nicht obligatorisch

Archivierung

Archivierung

10 Jahre

Möchten Sie mehr über e-Rechnung in Indonesien erfahren?

Sprechen Sie mit einem unserer Fachleute für E-Invoicing.

 Die gesammelten persönlichen Daten werden von den Unternehmen innerhalb der EDICOM-Gruppe verarbeitet, um Kontaktanfragen zu bearbeiten und/oder angeforderte Dienstleistungen zu erbringen. Sie können Ihre Rechte auf Zugang, Berichtigung, Widerspruch, Einschränkung und Übertragbarkeit Ihrer Daten gemäß den Bestimmungen der Datenschutzrichtlinie ausüben.

Der Name kann nicht leer sein Sie müssen eine Rufnummer eingeben Wählen Sie ein gültiges Ländercode Akzeptieren Sie die Bedingungen

Am Senden

Bitte warten Sie. Dies kann einige Sekunden dauern.

Vielen Dank für die Zusendung Ihrer Angaben!