Vertrauensdienstleistungen mit eIDAS-Akkreditierung

Sicherheit, Vertraulichkeit und Integrität für alle Ihre elektronischen Transaktionen in Deutschland und Europa.

Trust Services Provider

EDICOMLta

Zertifizierte elektronische Langzeitspeicherung, angeboten von EDICOM als Vertrauensdienstleister.

EDICOMSignADoc

Verwalten Sie Ihre Genehmigungsabläufe für Dokumente mit der qualifizierten elektronischen Signatur von eIDAS.

EDICOMSecureDelivery

Versenden Sie Ihre sensible elektronische Kommunikation mit garantierter Zustellung am Zielort.

eIDAS Verordnung: Sicherheit, Vertraulichkeit und Integrität Ihrer digitalen Dokumente

Die digitale Transformation und der Übergang zu 100 % elektronischen Modellen in den Geschäftsbeziehungen bringen die Notwendigkeit mit sich, die Integrität, Vertraulichkeit und Authentizität der ausgetauschten und gespeicherten Dokumente zu schützen. In diesem Sinne ist die Sicherheit eines der Schlüsselelemente dieser neuen digitalen Kultur, und die digitale Zertifizierung ist ihre größte Garantie.

Die eIDAS Verordnung (EU) Nr. 910/2014 über elektronische Identifizierungs- und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen auf dem europäischen Markt schafft ein berechenbares Regelwerk, das sichere und effiziente elektronische Transaktionen zwischen Unternehmen, Bürgern und Behörden ermöglicht.

 

Was sind Vertrauensdienste?

Wie in der eIDAS-Verordnung dargelegt, ermöglichen Ihnen die Dienste Folgendes:

Erstellung, Überprüfung und Validierung elektronischer Signaturen, elektronischer Stempel oder elektronischer Zeitstempel, zertifizierte elektronische Zustelldienste und damit verbundene Zertifikate.

Erstellung, Überprüfung und Validierung von Zertifikaten für die Website-Authentifizierung.

Aufbewahrung von elektronischen Signaturen, Stempeln oder Zertifikaten im Zusammenhang mit diesen Diensten.

Was ist ein Vertrauensdienstleister?

Ein Vertrauensdiensteanbieter nutzt elektronische Zertifizierungsdienste, wie z. B. elektronische Signaturen, um die langfristige Integrität eines elektronischen Dokuments zu gewährleisten.

Einer der wichtigsten Aspekte der eIDAS-Verordnung ist die Regulierung von Vertrauensdiensteanbietern. Dies ist der Technologieanbieter, der über die erforderlichen Zertifizierungen und die technischen Kapazitäten verfügt, um elektronische Transaktionen mit den im vorigen Abschnitt erwähnten Vertrauensmechanismen zu versehen: elektronische Signatur, Zeitstempel usw.

EDICOM, Vertrauensdienstanbieter nach eIDAS

EDICOM ist ein qualifizierter Vertrauensdiensteanbieter im Sinne der EU-Verordnung 910/2014, besser bekannt als eIDAS. Mit dieser europäischen Zertifizierung wird EDICOM als vertrauenswürdige Drittpartei anerkannt, die über die erforderlichen Zertifizierungen und die notwendige technische Kapazität verfügt, um elektronische Transaktionen mit den erforderlichen Vertrauensmechanismen durchzuführen.

 

Ausstellung eines Zertifikats für qualifizierte Signaturen/elektronische Stempel.

Die elektronische Signatur ist das rechtliche und funktionale Äquivalent zur handschriftlichen Unterschrift. Die Signatur mithilfe von qualifizierten Zertifikaten, die von einem eIDAS-Vertrauensdiensteanbieter ausgestellt wurden, verleiht dem signierten Dokument volle Rechtsgültigkeit und gewährleistet seine Integrität und Authentizität mit größeren Sicherheitsgarantien als eine handschriftliche Unterschrift.

Validierung der qualifizierten Signatur/des elektronischen Stempels

EDICOM ist durch die eIDAS-Verordnung akkreditiert, um Dienste zur Validierung von Signaturen und Zertifikaten anzubieten und deren Geltungsdauer und Gültigkeit zu bestimmen.

Aufbewahrung von qualifizierten elektronischen Stempeln

Die Aufbewahrung qualifizierter elektronischer Stempel bietet zusätzliche Garantien für die nach der Anwendung von Signaturverfahren aufbewahrten Daten, die zusammen mit den Originaldokumenten das Vertrauen in den Aufbewahrungsprozess im Laufe der Zeit stärken.

Generierung von qualifizierten elektronischen Zeitstempeln

Der elektronische Zeitstempel ermöglicht den Nachweis, dass eine Reihe von Daten existiert und dass diese Daten seit dem Zeitpunkt, an dem sie erfasst wurden, unverändert geblieben sind. Dieser Mechanismus wird angewandt, indem ein Datensatz in das Dokument eingefügt wird, der auf einer UTC-Einheit basiert, wodurch der Beweis für die Existenz der Daten zu diesem bestimmten Zeitpunkt erbracht wird.

Qualifizierter elektronischer Zustelldienst

Qualifizierte elektronische Zustelldienste sollen Beweise dafür erbringen, dass ein Dokument oder eine elektronische Nachricht zu einem bestimmten Zeitpunkt an einen Empfänger zugestellt wurde. Es handelt sich um einen Mechanismus, mit dem die Übermittlung und der ordnungsgemäße Empfang dieser Daten aufgezeichnet werden können.

Unsere Vertrauensdienste weltweit

Dank der Arbeit unserer Techniker hat EDICOM die höchsten Zertifizierungen im Bereich der Vertrauensdienste erhalten und bieten Unternehmen, Gemeinden und Einzelpersonen sichere telematische Identifizierungsmechanismen, die es EDICOM ermöglicht, Aktivitäten anzubieten und durchzuführen, bei denen die elektronische Unterschrift die handschriftliche Unterschrift mit denselben rechtlichen Garantien ersetzt.

EDICOM ist ein zuverlässiger Partner für Datenübertragungsprojekte mit öffentlichen Einrichtungen, da es in Deutschland und Europa als zertifizierter Kommunikationskanal zugelassen ist.

Darüber hinaus fügt EDICOM der Kommunikation eine zusätzliche Sicherheitsebene hinzu, indem es eine elektronische Signatur und einen elektronischen Zeitstempel (Time Stamping) anbringt, um die Authentizität und Integrität der Dokumente zu gewährleisten.

Akkreditiertes Kommunikationsnetz zur Anbindung an die deutsche öffentliche Verwaltung

  • Die Kommunikationsplattform EDICOM ermöglicht die direkte Anbindung an die Zentrale Rechnungseingangsplattform des Bundes (ZRE) und die Onlinezugangsgesetz-konforme Rechnungseingangsplattform (OZG-RE).

  • Als akkreditierter PEPPOL-Zugangspunkt stellt EDICOM die Verbindung über einen Webservice über das PEPPOL-Netz her.

Zertifizierungsbehörde in Europa

Zertifizierungsbehörde in Europa

Wir stellen qualifizierte Zertifikate gemäß der europäischen Verordnung eIDAS 910/2014 aus, die für den Betrieb in allen Ländern der Europäischen Union geeignet sind. Wir kümmern uns auch um die Einholung der entsprechenden amtlichen Anerkennungen an den Orten außerhalb der Union, an denen ein Unternehmen gewerblich tätig ist.

Neben der Ausstellung qualifizierter Zertifikate werden weitere qualifizierte Dienste wie qualifizierte elektronische Signaturen, Zeitstempel und zertifizierte Speicherung angeboten.

Vertrauensdiensteanbieter nach eIDAS

Vertrauensdiensteanbieter nach eIDAS

Die eIDAS-Verordnung schafft einen grenzüberschreitenden Rechtsrahmen, der die Interoperabilität elektronischer Identifizierungsverfahren in allen Mitgliedstaaten gewährleistet. Ziel ist es, Hindernisse zu beseitigen und elektronische Identifizierungs- und Signatursysteme gültig zu machen, damit sowohl natürliche als auch juristische Personen ihre elektronische Identifizierung in jedem Land der Europäischen Union verwenden können.

Die erbrachten Dienstleistungen umfassen die Ausstellung von qualifizierten elektronischen Signatur- und Stempelzertifikaten, die Ausstellung von qualifizierten elektronischen Zeitstempeln und die Aufbewahrung dieser Stempel.

Vertrauensdienstanbieter in Mexiko

Vertrauensdienstanbieter in Mexiko

Die ACEDICOMMX-Zertifizierung ermöglicht uns die Ausstellung von Zertifikaten gemäß den Bestimmungen des Handelsgesetzbuchs über elektronische Signaturen. Dank der Akkreditierung durch das mexikanische Wirtschaftsministerium sind wir auch als Zertifizierungsdienstleister tätig.

Zertifizierungsstelle in Kolumbien

Zertifizierungsstelle in Kolumbien

EDICOM stellt in Kolumbien Bescheinigungen aus und erbringt Dienstleistungen im Einklang mit den entsprechenden nationalen Rechtsvorschriften. Die Dienste ermöglichen es den Nutzern, Tätigkeiten mit einer gültigen elektronischen Signatur auszuführen. Zu diesem Zweck bieten wir Dienste für die Ausstellung von Zertifikaten, Zeitstempel und die elektronische Aufbewahrung von Dokumenten an.

Häufig gestellte Fragen zu Vertrauensdienstleistungen

Die Vertrauensdienste, die in die von EDICOM angebotene technologische Infrastruktur integriert sind, ergänzen unsere Lösungen um Mechanismen, die die Sicherheit, Integrität und Vertraulichkeit der elektronischen Kommunikation gewährleisten. Nachstehend finden Sie die Antworten zu einigen häufig gestellten Fragen zur Nutzung dieser Dienste:

 

Eine Zertifizierungsstelle ist eine Einrichtung, die von der öffentlichen Verwaltung ermächtigt ist, elektronische Zertifikate auszustellen, und die die Verantwortung dafür übernimmt, die Richtigkeit der digitalen Zertifikatsdaten zu garantieren. EDICOM ist eine akkreditierte Zertifizierungsstelle für Europa, Mexiko und Kolumbien.

Bei einem elektronischen Zertifikat handelt es sich um ein von einem Zertifizierungsdiensteanbieter elektronisch signiertes Dokument, das Unterschriftsprüfdaten mit einem Unterzeichner verknüpft und dessen Authentizität bestätigt.

Ein Zertifizierungsdiensteanbieter wie Edicom identifiziert den öffentlichen Schlüssel des Zertifikats mit seinem Besitzer und macht ihn allen bekannt, die ihn kontaktieren wollen. Der private Schlüssel des Zertifikats ist nur dem Inhaber bekannt.

Ein elektronisches Zertifkat ermöglicht es, die an einer elektronischen Kommunikation beteiligten Parteien zu identifizieren, verschlüsselte Informationen auszutauschen, um die Vertraulichkeit der Daten zu gewährleisten, und Dokumente elektronisch zu signieren, um die Integrität und Herkunft der Informationen nachzuweisen.

Es gibt verschiedene Arten von Zertifikaten, je nach Verwendungszweck und Sicherheitsstufe der Kommunikation. Es gibt qualifizierte Signaturzertifikate auf einem sicheren Gerät, die die Verwendung eines Geräts wie einer kryptografischen Karte erfordern, auf der die Schlüsselinformationen gespeichert sind. Es gibt auch Software-Zertifikate, die anerkannt werden können oder nicht, und die direkt auf einem Terminal installiert werden können, ohne dass kryptographische Karten oder zusätzliche Software erforderlich sind.

Ein anerkanntes Zertifikat ist ein Zertifikat, das die Akkreditierung der natürlichen oder juristischen Person bei der für die Ausstellung des elektronischen Zertifikats zuständigen Behörde erfordert. Es handelt sich also um eine Art von Zertifikat, bei dem die Identität des Inhabers vor der Zertifizierungsstelle überprüft wird, die gegenüber Dritten für die Identität des Inhabers rechenschaftspflichtig ist.

Eine elektronische Signatur ist eine Reihe von Daten, die mit einer Nachricht verbunden sind und die Identität des Unterzeichners und die Integrität der Nachricht gewährleisten.

Der Signiervorgang wird mit asymmetrischer Kryptographie oder öffentlichen Schlüsseltechniken durchgeführt.

In diesem System gibt es 2 Schlüssel: Einen privaten Schlüssel, der nur dem Besitzer des Zertifikats bekannt ist und die Verschlüsselung der Daten ermöglicht. Ein weiterer öffentlicher Schlüssel, der verteilt wird und die Entschlüsselung von Daten ermöglicht. Die ausgegebenen Schlüsselpaare funktionieren so, dass nur die mit dem privaten Schlüssel verschlüsselten Informationen mit dem öffentlichen Schlüssel entschlüsselt werden können und umgekehrt.

So können mit dem privaten Schlüssel verschlüsselte Nachrichten mit dem öffentlichen Schlüssel entschlüsselt werden, so dass die Echtheit und Originalität der Dokumente bestätigt werden kann.

Ebenso garantieren die mit dem öffentlichen Schlüssel verschlüsselten Daten, die nur mit dem privaten Schlüssel entschlüsselt werden können, die Vertraulichkeit der an den Inhaber des Zertifikats gerichteten Mitteilungen, da nur dieser über diesen Schlüssel verfügt.

Bei der die symmetrischen oder Unique-Key-Kryptographie handelt es sich um ein kryptografisches System, mit dem Daten mit einem Schlüssel verschlüsselt werden können, der auch zur Entschlüsselung verwendet werden muss.

Wenn ein Zertifikat widerrufen wird, wird dessen Gültigkeit vor Ablauf des Geltungsdauer widerrufen. Der Widerruf kann jederzeit beantragt werden, insbesondere dann, wenn der Inhaber der Meinung ist, dass seine privaten Schlüssel anderen bekannt sind. Der Widerruf wird ab dem Datum des Inkrafttretens wirksam, das neben der Seriennummer des Zertifikats in einem von der Zertifizierungsstelle unterzeichneten und veröffentlichten Dokument angegeben ist.

Erhöhte Sicherheit Ihrer Prozesse und Kommunikation

Die eIDAS-Verordnung schafft einen grenzüberschreitenden Rechtsrahmen, der die Interoperabilität elektronischer Identifizierungsverfahren in allen EU-Mitgliedstaaten gewährleistet.

Lösungen, die Integrität und Authentizität für Ihre Geschäftsprozesse bieten

Die Dienstleistungen, die wir als Vertrauensdienstleister nach eIDAS anbieten, sind nativ in unsere technologische Plattform integriert, die wir unseren Kunden zur Verfügung stellen.  So garantieren wir einen globalen Service für die Implementierung von fortschrittlichen Datenintegrationslösungen zwischen IT-Systemen. Nachfolgend stellen wir einige der Lösungen vor, die eIDAS Vertrauensdienste in größerem Umfang einbinden.

Elektronischer Archivierungsdienst

EDICOMLta (EDICOM Long Term Archiving) ist das zertifizierte, elektronische Langzeitarchivierungssystem, das EDICOM als qualifizierter Vertrauensdienstleister anbietet. Unser System wurde in Übereinstimmung mit der eIDAS-Verordnung entwickelt, der höchsten Verordnung für die digitale Speicherung in Europa. Sie ist auch befugt, Konservierungsverfahren nach anderen Verfahren wie etwa der italienischen Conservazione Sostitutiva, der mexikanischen offiziellen Norm 151 (NOM151) oder ISO 14641 anzuwenden.

Genehmigung von Dokumenten mit elektronischer Signatur

EDICOMSignADoc ist eine Komplettlösung für die Verwaltung all Ihrer Genehmigungsabläufe für Dokumente, unabhängig davon, ob diese von interne Dokumente sind oder von externen Parteien wie Kunden oder Lieferanten akzeptiert werden müssen.

Die Lösung ermöglicht die Ausstellung von Zertifikaten und die Signaturdienste von EDICOM, einem qualifizierten Dienstleister, wodurch der Nachweis der Annahme oder Ablehnung von Dokumenten, wenn diese durch elektronische Signaturverfahren erzeugt werden, rechtlich besser abgesichert ist.

EDICOM SecureDelivery

EDICOM SecureDelivery ist ein zertifizierter elektronischer Zustelldienst, der gemäß den Anforderungen der Verordnung (EU) Nr. 910/2014 des Europäischen Parlaments Nachweise für die Verwaltung der übermittelten Daten generiert, einschließlich der Nachweise für den Versand und den Empfang von Informationen gemäß Artikel 3.36 der eIDAS-Verordnung.

Elektronischer Zeitstempel zur Gewährleistung der Integrität

Mit dem Zeitstempel ist es möglich zu beweisen, dass sich eine Information an einem bestimmten Ort befindet und dass sie nach einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr verändert worden ist. Eine Zeitstempelstelle wie EDICOM fungiert als vertrauenswürdige dritte Partei, die das Vorhandensein bestimmter elektronischer Daten zu einem bestimmten Datum und einer bestimmten Uhrzeit bescheinigt.

Verfolgen Sie alle Neuigkeiten zu den elektronischen Vertrauensdiensten

e-Invoicing und E-Steuer-Compliance in Afrika

Analyse des Stands des E-Invoicing in Afrika und der neuesten Entwicklungen im Bereich der elektronischen Steuereinhaltung.

PDF-Dokumente elektronisch signieren

Automatisieren Sie die elektronische Signatur Ihrer PDF-Dokumente

Was sind elektronische Vertrauensdienste?

EDICOM ist ein qualifizierter Vertrauensdiensteanbieter im Sinne der EU-Verordnung 910/2014, besser bekannt als eIDAS.

Senden Sie uns Ihre Kontaktdaten und wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Einer unserer Kundenberater wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um alle ihre Fragen zu den EDICOM Lösungen zu beantworten.

Schreiben Sie uns!

Verwenden Sie eine Unternehmensdomäne

 Die gesammelten persönlichen Daten werden von den Unternehmen innerhalb der EDICOM-Gruppe verarbeitet, um Kontaktanfragen zu bearbeiten und/oder angeforderte Dienstleistungen zu erbringen. Sie können Ihre Rechte auf Zugang, Berichtigung, Widerspruch, Einschränkung und Übertragbarkeit Ihrer Daten gemäß den Bestimmungen der Datenschutzrichtlinie ausüben.