Merkmale der elektronischen Rechnung in Ägypten

Ägypten befindet sich derzeit mitten im Einführungsprozess der verpflichtenden elektronischen Rechnung in großem Umfang. Die Umstellung auf das ägyptische Rechnungssystem erfolgt schrittweise abhängig vom Rechnungsvolumen der Unternehmen.

Steuerbehörde

Steuerbehörde

Egyptian Tax Authority – ETA

Rechnungsformat

Rechnungsformat

Rechnungen können in JSON- oder XML-Format erstellt werden

Elektronische Signatur

Elektronische Signatur

Nicht verpflichtend

Archivierung

Archivierung

7 Jahre

Erforderliche administrative Verfahren

Erforderliche administrative Verfahren

Registrierung im ägyptischen Rechnungssystem

Steuerliche Kontrolle

Steuerliche Kontrolle

Damit Rechnungen gültig sind, müssen sie einen eindeutigen Identifikationscode UUID (Unique ID) enthalten.

Möchten Sie mehr über e-Invoicing in Ägypten erfahren?

Sprechen Sie mit einem unserer Fachleute für E-Invoicing.

 Die gesammelten persönlichen Daten werden von den Unternehmen innerhalb der EDICOM-Gruppe verarbeitet, um Kontaktanfragen zu bearbeiten und/oder angeforderte Dienstleistungen zu erbringen. Sie können Ihre Rechte auf Zugang, Berichtigung, Widerspruch, Einschränkung und Übertragbarkeit Ihrer Daten gemäß den Bestimmungen der Datenschutzrichtlinie ausüben.

Der Name kann nicht leer sein Sie müssen das Unternehmen eingeben Sie müssen eine Rufnummer eingeben Wählen Sie ein gültiges Ländercode Akzeptieren Sie die Bedingungen

Am Senden

Bitte warten Sie. Dies kann einige Sekunden dauern.

Vielen Dank für die Zusendung Ihrer Angaben!

FAQs

Das neue ägyptische E-Invoicing-System umfasst den Austausch von elektronischen Rechnungen, Lastschriften und Gutschriften.

EDICOM-Kunden müssen keine Identifikationscodes generieren, da die E-Invoicing-Lösung von EDICOM für Ägypten von der Regierung zertifiziert ist.

Verbundene Ressourcen

Nachrichten in Verbindung mit E-Invoicing in Ägypten

B2B-E-Invoicing in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE): Peppol DCTCE für 2026 geplant

Die Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate bereitet die Einführung der e-Rechnung im B2B-Bereich bis 2026 vor

Die E-Rechnung wird in Saudi-Arabien zur Pflicht: FATOORAH

Die E-Rechnung in Saudi-Arabien wird FATOORAH genannt und gilt für B2B-, B2C- und B2G-Transaktionen

Die E-Rechnung wird in Israel Pflicht

Israel führt die E-Rechnung zwischen 2024 und 2028 schrittweise ein.
Eine Lösung für die elektronische Rechnungsstellung. Mehrere Vorteile.
Senden Sie uns Ihre Kontaktdaten und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

 Die gesammelten persönlichen Daten werden von den Unternehmen innerhalb der EDICOM-Gruppe verarbeitet, um Kontaktanfragen zu bearbeiten und/oder angeforderte Dienstleistungen zu erbringen. Sie können Ihre Rechte auf Zugang, Berichtigung, Widerspruch, Einschränkung und Übertragbarkeit Ihrer Daten gemäß den Bestimmungen der Datenschutzrichtlinie ausüben.

Später reden?