Merkmale der elektronischen Rechnung in Paraguay

Paraguay begann 2017 mit der Einführung des E-Invoicing anhand des integrierten Systems für den nationalen elektronischen Rechnungsaustausch (Plan de Implementación del Sistema Integrado de Facturación Electrónica Nacional, SIFEN), auch E-KUATIA genannt. 

Die Steuerbehörde Subsecretaría de Estado de Tributación (SET) ist für das schrittweise Rollout dieses Projektes verantwortlich, mit dem die massive Einführung bezweckt wird. Dafür sind basierend auf den Bestimmungen des Dekrets Nr. 7795 verschiedene Phasen vorgesehen: Pilotphase, freiwillige kontrollierte Phase und die obligatorische Umsetzung des E-Invoicing-Projektes.

Um die Implementierung der elektronischen Rechnung zu fördern, können sich seit September 2019 zusätzlich zu den bereits von der Regierung im Rahmen des Projektzeitplans zur massiven Einführung verpflichteten Unternehmen alle restlichen Firmen freiwillig bei SIFEN registrieren. Der Prozess erfolgt im Rahmen der in der Resolution 23/2019 von der SET definierten Bestimmungen, in denen allen Antragstellern die freiwillige Teilnahme ermöglicht wird.

Steuerbehörde

Steuerbehörde

Die Steuerbehörde SET (Subsecretaría de Estado de Tributación) untersteht dem Finanzministerium und wurde mit der Durchführung des SIFEN - E-KUATIA beauftragt.

Verpflichtung

Verpflichtung

Derzeit können alle Unternehmen, die mit der elektronischen Rechnungsstellung beginnen wollen, sich freiwillig das SIFEN-System einschreiben, abgesehen von denen, die bereits von der Regierung im Rahmen ihres Zeitplans für die massive Einführung verpflichtet sind. 

Steuerkontrolle

Steuerkontrolle

Nachträgliche Validierung: Das DE wird nach Ausstellung der Rechnung innerhalb einer Frist von 72 Stunden an die SET übermittelt.

Vorherige Validierung: Das Dokument wird vor der Übermittlung an den Empfänger von der SET verifiziert. Jedes Dokument erhält einen individuellen Kontrollcode (CDC), um die Authentizität des Dokuments überprüfen zu können und einen QR-Code zu erstellen, der für das KuDE-Format notwendig ist.

Rechnungsformat

Rechnungsformat

Die Übermittlung der Daten an das SET erfolgt mittels eines Standard-XML, das als elektronisches Dokument (Documento electrónico) und elektronisches Steuerdokument (Documento Tributario Electrónico) bezeichnet wird, je nachdem, ob die Validierung vor- oder nachher erfolgt.

Elektronische Signatur

Elektronische Signatur

Das Dokument muss anhand eines digitalen Zertifikats, das von einer autorisierten Stelle ausgestellt wurde, digital signiert werden.

Administrative Verfahren

Administrative Verfahren

Jedes Unternehmen muss sich registrieren und verschiedene Zertigizierungsschritte im SIFEN-System durchlaufen. 

 

Druckformat

Druckformat

Die Bezeichnung des standardisierten Druckformats lautet KUDE.

Archivierung

Archivierung

Für den Aussteller und den Empfänger über einen Zeitraum von fünf Jahren verpflichtend.

Möchten Sie mehr über e-Invoicing in Paraguay erfahren?

Sprechen Sie mit einem unserer Fachleute für E-Invoicing.

 Die gesammelten persönlichen Daten werden von den Unternehmen innerhalb der EDICOM-Gruppe verarbeitet, um Kontaktanfragen zu bearbeiten und/oder angeforderte Dienstleistungen zu erbringen. Sie können Ihre Rechte auf Zugang, Berichtigung, Widerspruch, Einschränkung und Übertragbarkeit Ihrer Daten gemäß den Bestimmungen der Datenschutzrichtlinie ausüben.

Der Name kann nicht leer sein Sie müssen eine Rufnummer eingeben Wählen Sie ein gültiges Ländercode Akzeptieren Sie die Bedingungen

Am Senden

Bitte warten Sie. Dies kann einige Sekunden dauern.

Vielen Dank für die Zusendung Ihrer Angaben!

FAQs

Ein DE ist ein elektronisches Dokument, das vom Rechnungssystem eines vom SAT autorisierten E-Rechnungsausstellers generiert wird. Beispiele: (elektronische Rechnung, elektronische Exportrechnung, elektronische Importrechnung, elektronische Gut- oder Lastschrift, elektronische Selbstfakturierung, elektronischer Lieferschein und andere elektronische Dokumente.

Ein DTE entspricht der Konvertierung eines DE, welches alle erforderlichen Validierungen zufriedenstellend oder erfolgreich abgeschlossen hat, im SIFEN-System gespeichert wurde und deshalb als gültiges Steuer-, Handels-, Buchhaltungs- oder Rechtsdokument verwendet werden kann.

  • Elektronische Rechnung
  • Elektronische Exportrechnung
  • Elektronische Importrechnung
  • Elektronische Selbstfakturierung
  • Elektronische Gutschrift
  • Elektronische Lastschrift
  • Elektronischer Lieferschein

Nachrichten in Verbindung mit E-Invoicing in Paraguay

So funktioniert die E-Rechnung in Paraguay

Die E-Rechnung in Paraguay nennt sich Sistema Integrado de Facturación Electrónica Nacional (SIFEN).