e-Invoicing

Philippinen: Die E-Rechnung rückt immer näher

Philippinen E-Rechnung

Die Philippinen machen Fortschritte bei der Einführung des neuen Electronic Invoicing System (EIS). Das Bureau of Internal Revenue (BIR), das für das Projekt zuständig ist, hat angekündigt, dass das EIS im Juli 2022 den Betrieb aufnehmen wird und, dass die E-Rechnung für alle Unternehmen zur Pflicht wird. 

Mit der Einführung der E-Rechnung verfolgt das BIR das Ziel, die Einhaltung der Steuervorschriften für Unternehmen zu erleichtern und die Steuerhinterziehung zu verringern. Das EIS ist Teil des umfassenden Steuerreformprogramms (CTRP) des Finanzministeriums, das die Digitalisierung der Steuerverwaltung zum Ziel hat. 

Derzeit wird das System in einem Pilotprojekt getestet, an dem auch EDICOM zusammen mit einigen unserer Kunden teilnimmt. 

Wie funktioniert die neue E-Rechnung auf den Philippinen?

E-Rechnungen müssen zur Registrierung an die zentrale Plattform der Regierung gesendet werden, sobald diese ausgestellt und an die Empfänger zugestellt wurden. Es handelt sich also um ein Steuermeldesystem mit kontinuierlichen Transaktions-kontrollen nach  dem Vorbild Südkoreas. Die Koreanische Agentur für internationale Zusammenarbeit (KOICA) hat die Philippinen bei der Entwicklung dieses Systems unterstützt.  

Die E-Rechnung umfasst Verkaufsrechnungen, Quittungen, Last- und Gutschriften und andere ähnliche Buchhaltungsunterlagen, die elektronisch über das Internet ausgestellt werden.

Wenn Sie Fragen rund um die E-Rechnung auf den Philippinen haben, laden wir Sie ein, unsere Kundenberater direkt zu kontaktieren.

Möchten Sie mehr dazu erfahren?

Fordern Sie weitere Auskünfte an

Vielleicht möchten Sie mehr über Folgendes lesen...

Alles Wissenswerte rund um die E-Rechnung in Serbien

In Serbien wird die E-Rechnung zwischen Unternehmen Pflicht

Das Gesetz „Crea y Crece“ verpflichtet Unternehmen, KMU und Selbstständige in Spanien zur Verwendung der E-Rechnungen

Die Verabschiedung des Gesetzes „Crea y Crece“ in Spanien verpflichtet zur Verwendung der B2B-E-Rechnungen.

Asiatisch-Pazifischer Raum Stand des E-Invoicing und der elektronischen Steuererklärungen

Von Japan bis Neuseeland beschleunigt die APAC-Region die Umsetzung der E-Invoicing-Anforderungen