Compliance

Wie funktioniert die Standard File for Tax (SAF-T) in Rumänien?

Rumänien saf-t

Ab 2022 sind Unternehmen in Rumänien dazu verpflichtet, ihre Steuer- und Buchhaltungsdaten elektronisch über das SAF-T-System zu melden.

Die Einführung des SAF-T-Systems ist Teil des nationalen Digitalisierungsprojekts zur „Verbesserung der Fähigkeiten der nationalen Steuerbehörde zur Unterstützung von Modernisierungsinitiativen“, das derzeit vom Rumänischen Zentralamt für Steuern (ANAF) implementiert wird.

D406 Standard Tax Control File

Nach einer Analyse der verschiedenen Modelle, die in anderen Ländern eingeführt wurden, wie das SAF-T in Portugal und Polen, hat die ANAF beschlossen, sich diesen Ländern anzuschließen und den von der OECD definierten Standard für den elektronischen Austausch von Steuerinformationen zu verwenden.

Die ANAF hat beschlossen, dass die Daten im SAF-T-Format mit der Bezeichnung D406 Standard Tax Control File und verschlüsselt in einem PDF übermittelt werden sollen.

Das Standard Audit File for Tax besteht aus einer standardisierten Datei, die den Steuerbehörden die Steuerkontrolle erleichtert und den Steuerzahlern die Einhaltung der Steuervorschriften vereinfacht. Zudem gewährleistet sie Informationssicherheit.

Welche Unternehmen sind zum SAF-T in Rumänien verpflichtet?

Alle rumänischen Unternehmen und alle Niederlassungen nicht-rumänischer Unternehmen, auch wenn diese nicht mit einer rumänsichen Umsatzsteuer-identifikationsnummer regisitriert sind.

Timeline der Implementierung 

Die ANAF hat den Plan für eine schrittweise Einführung bekanntgegeben, die sich an der Größe der Unternehmen orientiert.

  • Januar 2022: Große Unternehmen.
  • Januar 2023: Mittelgroße Unternehmen.
  • 2025: Kleine Unternehmen.

Welche Informationen müssen deklariert werden?

Deklarierungen:

  • Deklarierung D406: Jeden Monat oder einmal im Quartal.
  • Deklarierung D406 ASSETS: Einmal im Jahr. 
  • Deklarierung STOCKS: Auf Anfrage der ANAF.

International VAT & eTAX Reporting platform

Die globale Plattform von EDICOM für die automatische und integrierte Deklarierung von Steuer- und Buchhaltungsinformationen ermöglicht die Erstellung und den Versand jeder Art von Dokumenten, entsprechend den Anforderungen der verschiedenen Steuerbehörden. Verwalten Sie all Ihre elektronischen Steuererklärungen von einer zentralen Stelle aus.

Möchten Sie mehr dazu erfahren?

Fordern Sie weitere Auskünfte an

Vielleicht möchten Sie mehr über Folgendes lesen...

Asiatisch-Pazifischer Raum Stand des E-Invoicing und der elektronischen Steuererklärungen

Von Japan bis Neuseeland beschleunigt die APAC-Region die Umsetzung der E-Invoicing-Anforderungen

Brasilien verpflichtet zum GTIN-Einsatz auf dem elektronischen Steuerblatt (NF-e)

Seit dem 12. September 2022 ist die Global Trade Item Nummer (GTIN) auf dem elektronischen Steuerblatt (NF-e) Pflicht.

Neue Parameter für den massiven CFDI-Download in Mexiko

EDICOM als zugelassener Zertifizierungs-Provider hat die Genehmigung, bis zu 200K XML Dokumente je Antrag herunterzuladen.