e-Invoicing

EDICOM ITALIEN wurde von AgID zum Access Point für das Peppol-Netzwerk ernannt

italia peppol

Die italienische Agentur für Digitalisierung (AgID) hat EDICOM ITALIA als Peppol Access Point für das Peppol-Netzwerk zertifiziert. Diese Akkreditierung ermöglicht privaten Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen den Zugang zum Peppol-Netz über die EDICOM-Plattform für öffentliche Beschaffungsvorgänge, bei denen die von der Europäischen Union geforderten Kommunikationsstandards eingehalten werden müssen. 

Das multinationale Unternehmen EDICOM erweitert sein Netz um 2 Access Points, um seinen Kunden in Italien einen besseren und individuelleren Service zu bieten und ihre E-Procurement-Prozesse zu beschleunigen.

Italien ist eines der am weitest entwickelten Länder im Bereich der e-Beschaffung in Europa. Seit 2015 ist die elektronische Rechnungsstellung im B2G-Sektor verpflichtend und ab dem 1. Februar de 2020 wird die elektronische Bestellung im Gesundheitssektor verpflichtend sein. Außerdem hat die Region Emilia-Romagna die Anwendung der Peppol-Standards bei der Verwendung von Bestellungen und Lieferscheinen eingeführt.

Die AgID arbeitet auch an der Entwicklung anderer europäischer Normungsprozesse, wie dem Europäischen Einheitlichen Beschaffungsdokument (eESPD).

Peppol 

Peppol (Pan European Public Procurement On Line) ist ein europäisches Projekt, dessen Hauptaufgabe darin besteht, ein standardisiertes System zur Erleichterung des öffentlichen Auftragswesens in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union zu schaffen, indem gemeinsame Standards, Formate und Regeln festgelegt werden. Über Peppol-Zugangspunkte wie EDICOM können die Benutzer Dokumente elektronisch gemäß den Peppol-Spezifikationen austauschen.

Zielsetzungen von Peppol 

  • Lösung des Problems der Interoperabilität bei der elektronischen Auftragsvergabe und Förderung der Transparenz
  • Automatisierung von Geschäftsprozessen, sowohl im öffentlichen als auch im privaten Sektor
  • Schaffung eines einheitlichen digitalen Marktplatzes
  • Unterstützung von Unternehmen, insbesondere von KMU, bei der Steigerung ihrer globalen Wettbewerbsfähigkeit

EDICOM’s E-Procurement Plattform

Die EDICOM-Plattform gewährleistet die Verbindung und Interoperabilität sowohl zwischen den Mitgliedern der Europäischen Union als auch außerhalb der Union. Dies bietet den Kunden eine skalierbare Lösung, die ihnen unabhängig vom Land, in dem sie tätig sind, einen an ihr Wachstum und ihre Bedürfnisse angepassten Service bietet.

Erfahren Sie mehr über Peppol, und downloaden unser kostenloses Peppol White Paper.

MTD: Die Tochtergesellschaft EDICOM ITALIEN wurde von der italienischen Agentur für Digitalisierung (AgID) als Peppol ACCESS POINT für den Anschluss von Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen an das Peppol-Netz zertifiziert.

EDICOM News Deutschland | Erfahren Sie mehr über e-Invoicing

ViDA (VAT in the Digital Age) - Die Europäische Union fördert die E-Rechnung im B2B-Bereich

Die EU schlägt vor, das Mehrwertsteuersystem durch die E-Rechnung im Bereich zu modernisieren.

Modelle der elektronischen Rechnungsstellung: CTC, Clearance, Real-Time, zentralisiert, Interoperabilität, und weitere…

Finden Sie heraus, wie E-Invoicing-Modelle funktionieren und in welchen Ländern sie gelten

Wie funktioniert die E-Rechnung in Costa Rica?

Informieren Sie sich über alles Wissenswerte rund um die E-Rechung in Costa Rica.